Mecklenburger Seenplatte, Deutschland © by Filavision

Wildnis pur auf der Mecklenburger Seenplatte

Wir sind mit Hari und Kanne fünf Tage auf der Mecklenburger Seenplatte Kanu fahren gewesen. Der Start unserer Tour war beim Bootsverleih „Paddel Paul“ ca. 10km nördlich von Mirow. Pro Tag sind wir etwa 15km gepaddelt, wir hatten jeweils zwei „Zweier Wander Kajaks“.

Übernachtet haben wir auf Campingplätzen, die an den Seen zu genüge vorhanden sind. Von dem Rest der Welt bekommt man auf so einer Tour nicht viel mit, man kann mal richtig abschalten. Kein Strom, kein Netz, keine Autos, kaum Häuser.

Das Highlight war die „Schwanenhavel“, ein enger Kanal mit vielen umgestürzten Bäumen, Natur pur.

Am Ende der fünf Tage kamen wir wieder in der Nähe vom „Paddel Paul“ raus, welcher uns und die Boote gegen einen kleinen Obolus einsammelte. Das Wetter war prima (ca. 24 Grad), wir gingen fast jeden Tag baden. Das muss wiederholt werden!

P.S. Die Fotos hat Hari geschossen!

Unsere Route: