Donsol, Philippinen © by Filavision

Philippinen

Hundred Islands Nationalpark

Unser letztes Ziel vor der Rückreise nach Manila war der Hundred Island Nationalpark. Der Hafenort, von dem man die Boots-Tour zu den hundert Inseln unternimmt, war nicht sehr einladend, weshalb wir auch nur eine Nacht blieben. Wir fuhren mit einem kleinen Boot und einem nicht so richtig motivierten Guide hinaus zu den Inseln (weiterlesen…)

Erstellt: 31.01.2014

Die Walhaie von Donsol

Nach gut 10 Tagen surfen in San Juan, wurde die See etwas rauer und die Wellen zu unruhig um sie zu reiten. Im Zimmer neben uns war mittlerweile ein Pärchen aus Belgien eingezogen und wir freundeten uns an. Mit Ellen und Oliver fuhren wir dann bis ganz in den Norden, nach Pagudpud. Hier sollte uns eine herrlich blaue Lagune und weißer Sandstrand erwarten. Das Wetter war jedoch sehr stürmisch bzw. regnerisch und außer uns hatte sich niemand an diesen verlassenen Ort verirrt. (weiterlesen…)

Erstellt: 21.01.2014

Die ersten Tage auf den Philippinen

Nach 25 1/2 Stunden (Bus, warten, Flieger, warten, Flieger, Taxi) kamen wir in der Nacht in unserer ersten Unterkunft in Manila an. Die Taxifahrt führte durch das ein oder andere Ghetto, was schon mal aufregend war, die Unterkunft selbst lag in einem eingezäunten Viertel und war ganz ok. Wir blieben nur eine kurze „Jetlag-Nacht“ und traten dann den Weg an die Küste an. Manila selbst präsentierte sich uns als ein Moloch aus chaotischem Straßenverkehr und Slums neben Hochhäusern ala Manhattan. Wir waren allerdings auch nicht im Touristenviertel. (weiterlesen…)

Erstellt: 07.01.2014